• Collage

Sie sind hier: Home » Produkte » ZENTRALHEIZUNGEN

 

Zentralheizungen

Informieren Sie sich über unser Angebot an Zentralheizungen mit Biomasse (d.h. Pellets, Hackgut, Stückholz).

Informieren Sie sich über die Ersparnis:
Unter dem Punkt "Öffnet internen Link im aktuellen FensterRechnen sich Biomasse-Heizungen" haben wir Ihnen eine Beispielrechnung im Vergleich zu Öl- und Gas-Heizungen sowie Wärmepumpen eingestellt.

Folgende Kriterien sollten Sie bei einer Holzfeuerung immer beachten:

  • Feuchtegehalt max. 30% gestufte
  • Verbrennung: 1. Stufe: Brennstoff wird vergast, 2. Stufe: Gas wird bei 900°C -1.200°C rückstandslos verbrannt
  • Brennkammer: Der Schamott in der Brennkammer sollte Temperaturen von über 900°C auch im Teillastbereich halten können. Die Brennkammer sollte groß genug sein, damit die Gase in Ruhe ausbrennen können.
  • Die Wärmetauscherflächen müssen die verbrannten Gase auf unter 100°C abkühlen können. Nur dann sind Wirkungsgrade von über 90% möglich.
  • Die Reinigung sollte ohne großen Aufwand möglich sein; automatische Wärmetauscherreinigung und Entaschung sind vorteilhaft.
  • Steuerung über Lambda-Sonde, Temperaturmessung im Abgasstrom, drehzahlgeregelte Gebläse und Trennung von Primär- und Sekundärluft.
  • Eine vollständige Verbrennung von Holz schließt Umweltbelastungen und unangenehme Gerüche aus.
  • Standard: Tag- und Nachtabsenkung

Wir haben folgende Produkte im Sortiment: